Logistikimmobilieninvestor und Projektentwickler Verdion hat die Erweiterung seines paneuropäischen Teams mit der Berufung von Stephan Dalbeck zum Business und Portfolio Director weiter fortgesetzt.

Stephan Dalbeck verfügt über eine 18-jährige Expertise im Segment der europäischen Logistikanbieter und bekleidete Führungspositionen in Unternehmen wie Eurinpro (heute Goodman) und ProLogis. Im Laufe seiner Karriere hat er die Entwicklung von rund 400.000 m2 Logistikfläche in ganz Europa verantwortlich betreut.

Bei Verdion wird er für die Leitung der Bereiche Business Development und Portfoliomanagement übernehmen. Damit ist er auch für das Asset Management des wachsenden Unternehmensportfolios verantwortlich, das sich aus Immobilien, Grundstücken und Kapitalanlagen zusammensetzt und inzwischen einen Wert von 200 Mio. Euro übersteigt.

Verdion-CEO Michael Hughes kommentiert: „Stephan Dalbeck ist eine sehr erfahrene und hoch ausgebildete mehrsprachige Persönlichkeit, die unser Team deutlich verstärkt. Er hat einen starken Customer Relation Background. Das wird Verdion helfen, unsere Geschäftsaktivitäten in den Zielmärkten, die Deutschland, die nordischen Länder, die Tschechische Republik, die Slowakei und Großbritannien umfassen, weiter zu verstärken.“

Stephan Dalbeck wird von der Düsseldorfer Niederlassung aus agieren. Verdions Unternehmens-zentrale befindet sich in London.

-ends-

Über Verdion (www.verdion.com)

Verdion ist ein großer Immobilieninvestor und Projektentwickler mit Schwerpunkt auf Logistikimmobilien in Europa. Aktuell umfasst die Entwicklungspipeline des Unternehmens rund 1 Mio. m² erstklassiger Logistikflächen in ganz Europa. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Düsseldorf und London. Früher bekannt als Helios Europe, wurde Verdion im Januar 2010 von Michael Hughes gegründet.

Verdion hat das Alleinmandat der Pensionskasse Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP) für alle Direktinvestitionen in europäische Logistikimmobilien. HOOPP ist eine der größten und erfolgreichsten Pensionskassen in Kanada mit 274.858 einzahlenden Mitgliedern und Pensionären und einem für Pensionszahlungen zur Verfügung stehenden Vermögen von 47 Mrd. Dollar.

Gemeinsam mit Verdion werden derzeit Verdions Link-Logistics-Standorte in Deutschland, das Siemens-Werk in Chemnitz und das iPort-Projekt in Doncaster, Großbritannien, mit 557.400 m² sowie weitere 465.000 m² aus der Projektentwicklungspipeline Verdions entwickelt.

Kontact:

Mike Hughes, Verdion Tel: +44 (0)20 7193 9557
Kate Titchmarsh, Flashbulb Tel: +44 (0)20 3440 4116

Die Arbeiten an dem von Verdion, London, entwickelten Logistikprojekt im dänischen Greve gehen weiter voran und liegen im Zeitplan. Insgesamt entstehen hier 15.000 m² Lager- und Logistikflächen, die an den weltweit größten Logistik-Dienstleister vermietet sind. Dieser wird hier Lager- und Distributionsdienstleistungen für einen Drittpartner abwickeln. Bei dem Drittpartner handelt es sich um eines der weltweit größten Unternehmen der Gesundheitsbranche, welches aktuell in den nordischen Ländern die größte Marktkapitalisierung aufweist. Auf einer Fläche von 4 Hektar gelegen wird der Standort den höchsten Anforderungen führender Industrietechnologie entsprechen und als eine strategische globale Logistik-Drehscheibe fungieren.

Verdion hatte das Grundstück im November 2013 mit Unterstützung seines Finanzpartners Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP) erworben und die Bauarbeiten im Februar 2014 aufgenommen. Die Fertigstellung ist für September 2014 geplant.

Das Projekt umfasst ein Investitionsvolumen von rund 25 Mio. Euro.

Denmark_Build_Progress_2

-ends-

Über Verdion (www.verdion.com)

Verdion ist ein großer Immobilieninvestor und Projektentwickler mit Schwerpunkt auf Logistikimmobilien in Europa. Aktuell umfasst die Entwicklungspipeline des Unternehmens rund 1 Mio. m² erstklassiger Logistikflächen in ganz Europa. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Düsseldorf und London. Früher bekannt als Helios Europe, wurde Verdion im Januar 2010 von Michael Hughes gegründet.

Verdion hat das Alleinmandat der Pensionskasse Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP) für alle Direktinvestitionen in europäische Logistikimmobilien. HOOPP ist eine der größten und erfolgreichsten Pensionskassen in Kanada mit 274.858 einzahlenden Mitgliedern und Pensionären und einem für Pensionszahlungen zur Verfügung stehenden Vermögen von 47 Mrd. Dollar.

Gemeinsam mit Verdion werden derzeit Verdions Link-Logistics-Standorte in Deutschland, das Siemens-Werk in Chemnitz und das iPort-Projekt in Doncaster, Großbritannien, mit 557.400 m² sowie weitere 465.000 m² aus der Projektentwicklungspipeline Verdions entwickelt.

Kontakt:

Mike Hughes, Verdion Tel: +44 (0)20 7193 9557
Kate Titchmarsh, Flashbulb Tel: +44 (0)20 3440 4116

Ausgewählte Projekte

Dachser, Berlin

Dachser wurde einer der ersten Nutzer des Air Link Park, eines Teils von Verdions Link-Portfolio, das 2014 verkauft wurde.

Dachser ist einer der größten 3PL-Diensleister Europas und hat mehr als 25.000 Mitarbeiter und einen Umsatz von 5 Milliarden Euro.

Verdion hat bei der Planung und beim Bau der 20.000 m2 großen, maßgeschneiderten Immobilie eng mit dem In-house-Team von Dachser zusammengearbeitet.

  • Air Link Park - Berlin
  • Air Link Park - Berlin
  • Air Link Park - Berlin
  • Air Link Park - Berlin
  • Air Link Park - Berlin
  • Air Link Park - Berlin
  • Air Link Park - Berlin

Ausgewählte Projekte

Verdion: Immobilien für Pharma-Exzellenz

Die Anforderungen der Pharma-, Chemie- und Kosmetikindustrie in Bezug auf Logistikimmobilien sind sehr speziell. Neben der Einhaltung strenger Hygienevorschriften und der notwendigen Sorgfalt im Umgang mit Gefahrstoffen sind es vor allem die Abläufe, die Auswirkungen auf das Layout der Immobilie haben. Die gesetzlichen Auflagen in Kombination mit Produktionsspezifika sind unsere Ausgangspunkte für die Auswahl und Planung Ihrer künftigen Logistikimmobilie.

Wir denken in Details wie einer fugen- und abnutzungsarmen Ausführung der Bodenplatte oder vordefinierten Temperaturspannen für eine optimal temperaturgeführte Immobilie.

Wir denken in Prozessen und wissen um die Notwendigkeit von speziellen Bereichen (z.B. Produktions- und Umverpackungszonen), die unter Berücksichtigung effizienter Abläufe mit geeigneten planerischen und bautechnischen Maßnahmen zu behandeln sind.

Wir sprechen Ihre Sprache und kennen Ihr Geschäft.

Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • Standortsuche und -analyse,
  • Immobilienplanung und -finanzierung,
  • Behörden- und Zulassungsmanagement,
  • Bauplanung und -steuerung bis zur schlüsselfertigen Übergabe,
  • Facility Management
  • Asset Management
  • Verdion: Immobilien für Pharma-Exzellenz
  • Verdion: Immobilien für Pharma-Exzellenz
  • Verdion: Immobilien für Pharma-Exzellenz
  • Verdion: Immobilien für Pharma-Exzellenz
  • Verdion: Immobilien für Pharma-Exzellenz

Ausgewählte Projekte

Logistica – Värnamo Schweden

Logistica bietet auf einem voll erschlossenen Gelände Raum für die Entwicklung von bis zu 110.000 m² hochwertiger Gebäude für Logistik- oder Industrienutzung. Das Projekt, das für einen sofortigen Baustart bereit ist, liegt an einer großen Autobahnkreuzung im Zentrum der schwedischen herstellenden Industrie.

Unter den hochtechnisierten schwedischen Herstellern haben sich besonders viele in der Region Värnamo angesiedelt: mehr als 1.500 Industrieunternehmen arbeiten in dieser 85.000 Einwohner zählenden Region, die damit zu den wichtigsten Industrieregionen Nordeuropas zählt.

Nähere Informationen finden Sie hier: http://www.logistica-sweden.com

  • Logistica Värnamo
  • Logistica Värnamo
  • Logistica Värnamo
  • Logistica Värnamo
  • Logistica Värnamo
  • Logistica Värnamo

Ausgewählte Projekte

Arvato, Hannover Germany

Arvato, der weltweit tätige Outsourcing-Dienstleister und Teil der Bertelsmann Gruppe, hat sich 2014 für Verdions Projekt Hannover Germany entschieden. Dabei handelt es sich um den ersten Bauabschnitt eines 110.000 m2 umfassenden hochwertigen Logistikprojekts.

Das speziell nach Kundenanforderung errichtete Objekt umfasst 59.821 m². Es befindet sich in einem bestehenden Industriegebiet, das östlich an die Weltausstellungsallee angrenzt.

Der Name Verdion leitet sich vom lateinischen Wort für “grün” ab; das Gebäude beherbergt einen Wald von 7.824 Solarzellen auf seinem 42.000 m2 großen Dach. Diese erzeugen rund 2,76 Millionen Kilowattstunden Strom. Das entspricht dem durchschnittlichen Verbrauch von 800 Haushalten in Hannover.

  • Hannover Messe
  • Hannover Messe
  • Arvato solar panel pic
  • Hannover Messe

Ausgewählte Projekte

Nagel Group, Leipzig

Die Nagel Group ist einer der führenden europäischen 3PL-Unternehmen und auf den Lebensmittelbereich spezialisiert.

Verdion hat für die Nagel Group im Direct Link Park nahe des Leipziger Flughafens ein 30.500 m2 großes Distributionszentrum für Lebensmittel entwickelt.

Das maßgeschneiderte Objekt ist vollständig temperaturgesteuert und umfasst sowohl rund 5.000 m2 reine Tiefkühlflächen als auch ein Cross Dock sowie hochwertige Büroflächen.

Die Immobilie wurde im Februar 2013 fertiggestellt und ist langfristig an die Nagel Group vermietet.

 

  • Direct Link Park Leipzig
  • Direct Link Park Leipzig

Ausgewählte Projekte

iport Doncaster Großbritannien

Ein intermodales Logistikzentrum, das mehr als 570.000m² erstklassiger Logistikflächen mit direkter Anbindung an ein hochmodernes Bahnterminal mit Containeranlage bieten wird.
iPort Doncaster

  • Baugenehmigungen wurden 2011 erteilt.
  • iPort Doncaster liegt direkt am Autobahnkreuz 3 der M18 in Doncaster, und bietet somit eine ausgezeichnete Anbindung an das britische Autobahnnetz.
  • Mögliche Gebäudegrößen bis über 150.000 m² sorgen für eine besonders flexible Gestaltungsmöglichkeit.
  • Innovative, hochwertige Gebäude mit höchstem Entwicklungsstandard im europäischen Vergleich.
  • Als vorrangiges Logistikdrehkreuz Großbritanniens hat Doncaster bereits Distributionszentren von IKEA, Amazon, und B&Q für diesen Standort gewonnen.
  • Doncaster ist ein historisches Bahnzentrum im Kern des britischen Schienennetzes, mit Verbindungen zu Häfen, dem Ärmelkanal-Tunnel sowie den großen Ballungszentren.
  • Das intermodale Logistikzentrum wird seinen Kunden Bahnfrachten in europäischer Spurbreite ermöglichen, die von einem führenden Bahnfrachtunternehmen angeboten werden.

 

Intermodales Zentrum mit regionaler und nationaler Bedeutung

  • Investition von 300 Mio. britischen Pfund.
  • Neue Verbindungsstraße von der M18, nach Rossington und zum Internationalen Flughafen.
  • Mehr Gütertransport auf der Schiene.
  • Verringerter Kohlenstoffausstoss durch weniger LKW Bewegungen.
  • Sehr gutes Arbeitskräfteangebot.
  • Mehr als 5.000 Arbeitsplätze bei vollem Betrieb.
  • In Partnerschaft mit dem Yorkshire Wildlife Trust werden Gebiete landschaftlich und ökologisch aufgewertet.
  • Gebäude bezugsfertig ab Frühjahr 2014.
f52c2f7dbdbdc0f3efc342e447343d21.6fbdfe593ae0c4d395ba51ae41a076a5