Verdion feiert Richtfest für neuen HAVI-Standort in Wunstorf

19/06/2019

und liegt im Zeitplan. Am 11. Juni 2019 feierten der pan-europäische Logistikimmobilien-Spezialst Verdion, Mieter HAVI, Investor Tritax EuroBox, Makler Jones Lang LaSalle (JLL) und das Bauunternehmen Klebl das Richtfest. Das hochmoderne Distributionszentrum wird wie vorgesehen Anfang 2020 von Verdion übergeben.

Auf dem 64.000 m2 großen Grundstück ist mittlerweile die Dacheindeckung erfolgt. Aktuell werden das Bürogebäude und der Tiefkühlbereich errichtet. In wenigen Wochen wird dann die Bodenplatte gegossen. „Wir freuen uns, dass die Bauarbeiten an der Logistikimmobilie sehr zügig vorangehen. Auch die Arbeiten am Kreisel und für die neue Erschließungsstraße sind bald fertig. Fazit: HAVI bekommt einen modernen neuen Unternehmensstandort und unsere Stadt entwickelt sich als dynamischer Wirtschaftsstandort weiter – worüber wir uns sehr freuen!“, kommentierte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt.

Enge Zusammenarbeit zwischen allen Partnern

Ermöglicht wird der zügige Baufortschritt vor allem „durch den engen, partnerschaftlichen Austausch, sowohl mit dem Projektentwicklerteam von Verdion, als auch mit dem Mieter HAVI. So können die Anforderungen erfüllt und ein nahezu störungsfreier Bauablauf realisiert werden“, sagt Andreas Rupp, Projektleiter des Generalunternehmers Klebl GmbH.

Verdion hatte, zusammen mit Tritax EuroBox, mit seinen Plänen für die Immoblie die bundesweite Investorenausschreibung gewonnen. „Verdion lieferte schlichtweg den besten Mix aus Funktionalität und Wirtschaftlichkeit“, so Michael Starre, Director Business Development Industrial Agency von JLL. Der Immobiliendienstleister hat die Suche nach Investor und Standort im Auftrag des künftigen Mieters durchgeführt.

Stephan Dalbeck, Business and Portfolio Director von Verdion, betonte: „Das Projekt in Wunstorf ist gerade durch seine Komplexität hochspannend und zeichnet sich vor allem durch die hervorragend aufeinander abgestimmte Teamarbeit aus. Wir freuen uns auch weiterhin auf die sehr gute Zusammenarbeit und den Erfolg des Projektes.“

Nick Preston, Fondsmanager von Tritax EuroBox, fügte hinzu: “Tritax EuroBox investiert nur in qualitativ hochwertige Immobilien an etablierten Logistikstandorten in Europa, mit Mietern, die eine starke Reputation im Markt haben. Demnach war die Kombination des Standorts Wunstorf, direkt bei Hannover und entlang der wichtigsten Transportrouten in Norddeutschland gelegen, und HAVI, einem global agierenden Logistikdienstleister, eine Chance, die wir uns nicht entgehen lassen konnten. Wir freuen uns auf eine langfristige und produktive Zusammenarbeit mit HAVI, die von hier aus ihr Geschäft erweitern wird. Unsere vor kurzem durchgeführte Eigenkapitalerhöhung bedeutet, dass Tritax EuroBox in den nächsten Monaten nach ähnlich attraktiven Investitionsmöglichkeiten wie in Wunstorf Ausschau halten wird, und das sowohl in Deutschland als auch in anderen westeuropäischen Märkten.“

LNG-Tankstelle für Wunstorf

Der nächste große Meilenstein des Projekts wird die Einrichtung der LNG-Tankstelle, der zweiten im HAVI-Netzwerk nach Duisburg. „Für die Stadt Wunstorf ist das sicherlich ein Pluspunkt, denn die LNG-LKW weisen deutlich weniger Lärm und Feinstaub als herkömmliche Diesel-LKW auf“, erläuterte Torsten Oldhues, Geschäftsführer Operations bei HAVI Logistics GmbH.