Verdion entwickelt Logistikimmobilie für DeLaval in Hamburg mit 57.000 qm Fläche und einem Investitionsvolumen von 29 Mio. Euro

11/03/2016

Hamburg, 11. März 2016 − Verdion, Europas Spezialist für die Entwicklung von und Investitionen in Logistikimmobilien, investiert 29 Mio. Euro in die Entwicklung einer neuen Logistikimmobilie mit 57.000 qm Fläche für den global agierenden Hersteller von Melktechnik DeLaval Services GmbH.

Die neue Lagerhalle wird sich im Businesspark A24 östlich von Hamburg befinden. Dabei handelt es sich um einen erstklassigen Logistikstandort mit einer direkten Anbindung an die A24, die Autobahn zwischen Hamburg und Berlin.

Die hochwertige Immobilie wird DeLaval als strategische Basis dienen. Das Unternehmen hat 4.500 Mitarbeiter und ist auf über 100 Märkten vertreten. Der jährliche Nettojahrumsatz beträgt circa 1 Mrd. Euro. Es beschäftigt 4.500 Mitarbeiter und ist auf über 100 Märkten weltweit vertreten. DeLaval ist Teil der Tetra Laval Group, zu der auch Tetra Pak und Sidel gehören.

André Banschus, der für das Deutschland-Geschäft von Verdion verantwortliche Manager, erklärt: „Das technische Know-how und die fundierten Kenntnisse unseres Teams im deutschen Markt haben es Verdion ermöglicht, dieses prestigeträchtige Projekt für einen weltbekannten Hersteller und Zulieferer der globalen Milchwirtschaft sicherzustellen.“

„DeLaval hat in Verdion einen hoch professionellen Partner gefunden, der unsere Nachhaltigkeitsziele teilt”, sagt Florian Mull, Leiter Supply Chain Strategy bei DeLaval. Verdion und DeLaval streben an, das Gebäude nach höchsten Nachhaltigkeitsanforderungen zu entwickeln.

Baubeginn ist im ersten Quartal 2016, die Fertigstellung ist für Dezember 2016 geplant.