Jobs und Wachstum durch FARRRS

03/07/2014

Wichtige Anschlüsse am Finningley and Rossington Regeneration Route Scheme (FARRRS) sind fertiggestellt. Die Straße wird die südliche Umgehung von Doncaster sein und den iPort, eine Projektentwicklung von Verdion mit einem Volumen von 400 Mio. GBP, mit der Anschlussstelle 3 der M18 verbinden. Damit ist dann auch der Doncaster Sheffield Robin Hood Airport schneller erreichbar.

Große Fortschritte sind an der Anschlussstelle 3 der M18 erfolgt, an der die um drei Meilen verlängerte Straße nun an die Autobahn angeschlossen ist. Ebenfalls im Zeitplan liegen die Arbeiten für die sechs neuen Brücken, welche die FARRRS überqueren werden.

Doncasters Bürgermeister Ros Jones: “Ich freue mich, dass die Arbeiten an der FARRRS so gut vorangehen. Die Straße wird Investitionen des privaten Sektors in Großprojekte entlang der Verlängerungsstraße und an unserem internationalen Flughafen nach sich ziehen. Das bringt neue Jobs und wirtschaftliches Wachstum in den Bezirk, was außerordentlich wichtig ist. Dieses Projekt bringt Doncaster und die gesamte Sheffield City-Region ganz sicher weiter voran.”

Neben den Mitteln aus dem Government’s Regional Growth Fund und der privatwirtschaftlichen Unterstützung von Verdion, Harworth Estates und der Peel Group erhält das von der Stadt Doncaster durchgeführte Erneuerungs-Projekt lokale Hilfen aus dem Growing Places Fund und der Sheffield City Region Local Enterprise Partnership (LEP).

FARRRS wird von Carillion als Generalunternehmer entwickelt.