Verdion übergibt neues Fahrradwerk in Emstek an Derby Cycle

Verdion hat das 32.230 m² große neue Fahrradwerk in Emstek bei Cloppenburg an die Derby Cycle Werke GmbH übergeben. Einer der größten deutschen E-Bike und Fahrradhersteller erweitert damit seine Präsenz am Standort und wird dort künftig bis zu 400.000 Räder der Marke Kalkhoff im Jahr produzieren.

Die Immobilie in der Europa-Allee wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Derby Cycle-Team entwickelt und bietet 26.500 m² hochtechnisierte Produktions- und Lagerfläche, 5.730 m² Büro- und Gemeinschaftsfläche sowie 510 Parkplätze auf dem 63.000 m² großen Grundstück im ecopark, einem interkommunalen Gewerbe- und Industriepark. Das neue Gebäude beherbergt zudem die neue Kalkhoff Markenerlebniswelt, wo sowohl Mitarbeitende als auch Besucher neue Fahrrad-Modelle auf der hauseigenen Teststrecke ausprobieren können.

Die Immobilie in der Europa-Allee wurde nach 15 Monaten Bauzeit planmäßig übergeben. Für das neue Gebäude strebt Verdion eine DGNB-Zertifizierung in Gold an. Es liegt direkt neben einer 25.000 m² großen Logistikanlage, die Verdion 2015 für Derby Cycle maßangefertigt hatte.

Beim Bau des neuen Werks wurde vor allem darauf Wert gelegt, dass die Immobilie den höchsteffizienten Produktionsprozess abbildet. Dabei konnte Verdion auf seine umfangreichen Erfahrungen im Automobil-Sektor zurückgreifen. So wurde beispielsweise der Masterplan optimiert, indem der Bereich für die Endmontage an die Fensterfront verlegt wurde. Damit profitieren die Mitarbeitenden von mehr Tageslicht. Zudem wurde der Bereich über eine Luftschleuse direkt mit der Lackiererei verbunden. Auch die Lage der Büroflächen wurde so gewählt, dass die Mitarbeitenden möglichst kurze Wege zwischen den unterschiedlichen Bereichen zu absolvieren haben. Das flexible Büroflächenkonzept sieht zudem passende Arbeitsbereiche für unterschiedliche Aufgaben vor.

Insgesamt stand der Komfort für die Mitarbeitenden im Vordergrund. So sorgen die großen Fensterflächen für mehr natürliches Licht in der Produktionshalle, modernste Belüftungs- und Heizungssysteme für ideales Raumklima und das Restaurant mit weitläufiger Terrasse für eine hohe Aufenthaltsqualität.

André Banschus, Executive Director von Verdion, sagt: „Städte werden zunehmend radfreundlicher und immer mehr Menschen wollen sich möglichst emissionsarm fortbewegen. Der Absatz ist gestiegen, doch neue Produktionsflächen sind in Deutschland rar. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir Derby Cycle bei der Erweiterung des bestehenden Standorts in Emstek unterstützen konnten. Dabei haben wir neben unserer Entwicklungsexpertise für komplexe Fertigungsanlagen auch unser Know-how bei der Finanzierung und der Vermietung eingebracht.“

Das neue Gebäude wurde im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Verdion und dem kanadischen Pensionsfonds Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP) finanziert und entwickelt. Verdion agiert nach Fertigstellung weiterhin als Asset-Manager des Gebäudes. Seit 2014 haben Verdion und HOOPP ein europäisches Logistikportfolio (inklusive Pipeline) im Wert von über 1,2 Milliarden Euro geschaffen.

Die ersten 200 E-Bikes laufen seit dem 7. März vom Band; am 1. Juli dieses Jahres startet der Vollbetrieb. Derby Cycle schafft am Standort 200 neue Arbeitsplätze.

Der ecopark liegt direkt an der Autobahn A1, die die Ostsee über mehrere Nordseehäfen und die Metropolregion Rhein-Ruhr mit der französischen Grenze bei Saarbrücken verbindet. Die Gemeinde Emstek grenzt an die Kreisstadt Cloppenburg mit über 35.000 Einwohnern. Sie liegt 60 Kilometer südwestlich der Hansestadt Bremen.

List Bau war als Generalunternehmer für die bauliche Umsetzung verantwortlich. Das Architekturbüro Phase 5 aus Düsseldorf zeichnete für die Entwurfsplanung verantwortlich.

Zurück Nachrichten
Verdion übergibt neues Fahrradwerk in Emstek an Derby Cycle featured image