Verdion European Logistics Fund 1 erwirbt Logistikpark bei Kassel

10/02/2021

Verdion European Logistics Fund 1 acquires strategic Kassel logistics park

Die Equity Estate Group hat einen Logistikpark in strategisch sehr guter Lage für 28 Millionen Euro an den Verdion European Logistics Funds 1 SCSp (VELF 1) verkauft. Der Park befindet sich am Logistikdrehkreuz Lohfelden, direkt an der A7, die als Deutschlands längste Autobahn eine der wichtigsten Nord-Süd-Routen bildet.

Die Immobilie wurde fast 15 Jahre lang von der Equity Real Estate Group gehalten und war Teil des Queristics Portfolios, das 2005 zusammengestellt und 2018 rekapitalisiert wurde. Im Jahr 2019 wurde eine Immobilie in den Niederlanden, 2020 dann ein Logistikgebäude in Willebroek in Belgien verkauft. Mit dem Verkauf in Lohfelden wurde das Darlehen von 2018 vollständig zurückgezahlt.

Die Transaktion ist die fünfte und bisher größte für den VELF 1-Fonds, der im September 2020 das Fundraising beendet hatte. Er investiert hauptsächlich in Logistikimmobilien und Grundstücke in städtischen oder peripheren Lagen der Metropolregionen. Von diesen Standorten aus wird die schnelle Versorgung der Großstädte und Ballungsgebiete gewährleistet. Im Fokus der Investitionstätigkeit des Fonds stehen Value-Add- und Core-Plus-Opportunitäten in Deutschland, Skandinavien, Benelux und weiteren ausgesuchten europäischen Ländern.

Auf dem 58.307 m² großen Grundstück in Lohfelden befindet sich 16.046 m² Lager- sowie 3.852 m² Bürofläche in drei Immobilien. Zwei davon sind an einen Großhändler für Nutzfahrzeugersatzteile und Werkstattbedarf vermietet, das dritte an einen Spezialisten für thermoplastische Extrusion. Laut dem aktuellen Nutzungsplan bietet das Grundstück  Potenzial für die Entwicklung von weiteren ca. 8.000 m² Mietfläche.

Florian Stöbe, Head of Investment – Germany bei Verdion, sagt: „Diese Immobilie passt perfekt zu unserer Value-Add/Core-Plus-Strategie: ein Standort mit Ausbaupotenzial in einem der wichtigsten Logistikdrehkreuze des Landes, kombiniert mit langfristig gesicherten Bestandsmietern. Wir planen kurzfristig mit dem spekulativen Baubeginn, um dem Bedarf an moderner Logistikfläche, insbesondere im Bereich des Online-Handels, nachzukommen – ein Ansatz, den wir an all unseren Investitionsstandorten verfolgen.“

Die Equity Estate Group wurde bei der Transaktion von CBRE und Baker McKenzie beraten; Verdion von REC Partners und GSK Stockmann.