Verdion liegt bei Logistikprojekt im dänischen Greve im Zeitplan

15/05/2014

Die Arbeiten an dem von Verdion, London, entwickelten Logistikprojekt im dänischen Greve gehen weiter voran und liegen im Zeitplan. Insgesamt entstehen hier 15.000 m² Lager- und Logistikflächen, die an den weltweit größten Logistik-Dienstleister vermietet sind. Dieser wird hier Lager- und Distributionsdienstleistungen für einen Drittpartner abwickeln. Bei dem Drittpartner handelt es sich um eines der weltweit größten Unternehmen der Gesundheitsbranche, welches aktuell in den nordischen Ländern die größte Marktkapitalisierung aufweist. Auf einer Fläche von 4 Hektar gelegen wird der Standort den höchsten Anforderungen führender Industrietechnologie entsprechen und als eine strategische globale Logistik-Drehscheibe fungieren.

Verdion hatte das Grundstück im November 2013 mit Unterstützung seines Finanzpartners Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP) erworben und die Bauarbeiten im Februar 2014 aufgenommen. Die Fertigstellung ist für September 2014 geplant.

Das Projekt umfasst ein Investitionsvolumen von rund 25 Mio. Euro.

Denmark_Build_Progress_2

-ends-

Über Verdion (www.verdion.com)

Verdion ist ein großer Immobilieninvestor und Projektentwickler mit Schwerpunkt auf Logistikimmobilien in Europa. Aktuell umfasst die Entwicklungspipeline des Unternehmens rund 1 Mio. m² erstklassiger Logistikflächen in ganz Europa. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Düsseldorf und London. Früher bekannt als Helios Europe, wurde Verdion im Januar 2010 von Michael Hughes gegründet.

Verdion hat das Alleinmandat der Pensionskasse Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP) für alle Direktinvestitionen in europäische Logistikimmobilien. HOOPP ist eine der größten und erfolgreichsten Pensionskassen in Kanada mit 274.858 einzahlenden Mitgliedern und Pensionären und einem für Pensionszahlungen zur Verfügung stehenden Vermögen von 47 Mrd. Dollar.

Gemeinsam mit Verdion werden derzeit Verdions Link-Logistics-Standorte in Deutschland, das Siemens-Werk in Chemnitz und das iPort-Projekt in Doncaster, Großbritannien, mit 557.400 m² sowie weitere 465.000 m² aus der Projektentwicklungspipeline Verdions entwickelt.

Kontakt:

Mike Hughes, Verdion Tel: +44 (0)20 7193 9557
Kate Titchmarsh, Flashbulb Tel: +44 (0)20 3440 4116