Verdion und HOOPP vereinbaren exklusive Entwicklungspartnerschaft für europäische Logistikimmobilien

07/10/2013

Der Logistikimmobilien-Investor und -Entwickler Verdion hat mit dem kanadischen Pensionsfonds Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP) eine exklusiv Partnerschaft für die Finanzierung und Entwicklung von Logistikparks in Europa vereinbart.

Im Rahmen dieser neuen Partnerschaft werden HOOPP und Verdion exklusiv bei der Entwicklung von europäischen Logistikimmobilien zusammenarbeiten und in den kommenden fünf Jahren so ein Gesamtportfolio im Wert von über 1 Mrd. Euro aufbauen. Verdion wird dabei auch weiterhin mit den größten Logistikdienstleistern, den sogenannten Third-Party-Logistics beziehungsweise „3PLs“, sowie Einzelhändlern und Herstellern in Europa zusammenarbeiten und qualitativ hochwertige Logistiklösungen anbieten.

HOOPP ist einer der größten und erfolgreichsten Pensionsfonds Kanadas mit rund 275.000 aktiven Mitgliedern und Pensionäre sowie Vermögenswerten in Höhe von über 47 Mrd. Dollar für Pensionen.

Verdion, ehemals Helios Europe, wurde im Januar 2010 von Michael Hughes zusammen mit Mansford Real Estate gegründet. Seitdem hat sich Verdion zu einem führenden Unternehmen im europäischen Logistiksektor mit Spezialisierung auf den Online-Handel entwickelt. Als Folge der neuen Partnerschaft mit HOOPP hat das Management um Michael Hughes die Anteile von Mansford übernommen und hält nun 100 Prozent der Anteile an Verdion.

Verdion_Unitax_Airlink_Park

Im Rahmen ihrer Partnerschaft werden Verdion und HOOPP umgehend das Projekt iPort übernehmen und weiterentwickeln. Dabei handelt es sich um ein rund 557.000 m2 großes Schienen-Logistik-Projekt im englischen Doncaster im Gesamtwert von 400 Mio. Pfund. HOOPP erwirbt zugleich eine Beteiligung an Verdions Projekt „Link“ in Deutschland mit drei Logistikobjekten in Berlin, Leipzig und Ingolstadt mit einer Gesamtfläche von mehr als 350.000 m2 und einem Gesamtwert von 250 Mio. Euro. Die Partner investieren zudem in die Entwicklung einer Logistikimmobilie in Hannover mit rund 110.000 m2 Fläche, von denen zirka 59.800 m2 an NETRADA, eine der weltweit führenden E-Commerce-Plattformen für hochwertige Produkte, vorvermietet sind.

Verdion und HOOPP stehen darüber hinaus kurz vor der Vereinbarung einer weiteren großen Lagerhallen-Entwicklung in Deutschland, die an ein international bekanntes Einzelhandelsunternehmen vorvermietet sein wird.

Verdion-CEO Michael Hughes erklärt dazu: „HOOPP ist der ideale langfristige Partner für unser Unternehmen. Der Pensionsfonds ist bereits stark in der nordamerikanischen Industrie- und Logistikbranche investiert und suchte schon geraume Zeit nach einem geeigneten Partner, um sein Engagement auf den Logistikmärkten Großbritanniens und Kontinentaleuropas auszuweiten. Die Partnerschaft mit HOOPP, die mit einem Team in Toronto Immobilieninvestments von mehr als 5 Mrd. Dollar managen, ist eine bedeutende Anerkennung unserer Arbeit und ermöglicht uns, einen weiteren großen Schritt nach vorn zu machen.“

Hughes erläutert weiter: „Zugleich vergrößern wir mit der neuen Kooperation unser Entwicklungsteam und bieten unseren Kunden einen breiteren und besseren Service an. Das Immobilienteam von HOOPP zeichnet sich durch ein ausgeprägtes unternehmerisches Denken, eine große Expertise sowie höchste internationale Qualitätsstandards aus. Unsere Mieter profitieren davon, HOOPP als Investor und Eigentümer zu haben, denn HOOP nimmt als Eigentümer eine langfristige Perspektive ein und ist an einer nachhaltigen Geschäftsbeziehung zu seinen Mietern interessiert.”

Michael Catford, Vice President Real Estate von HOOPP, würdigt die sich ergebenden neuen Möglichkeiten: „Dies ist eine großartige Gelegenheit für HOOPP, mit einem erfahrenen Immobilienentwickler eine Reihe von Logistikprojekten in Großbritannien und Europa zu realisieren, der auf unser langjähriges Investitions-Knowhow im kanadischen Industriesektor setzt. Die Partnerschaft wird ein bedeutender Schritt zur Ausweitung unserer Immobilienaktivitäten in Europa sein, die auch direkte Investitionen in Shoppingcenter in Großbritannien und in der Tschechischen Republik sowie ein Co-Venture mit The Crown Estate – der königlichen Liegenschaftsverwaltung – in St. James’s im Londoner Westend und eine Reihe gemischter Fondsbeteiligungen umfasst.”

HOOPP wurde bei der Vereinbarung von Cushman & Wakefield Corporate Finance beraten. De Morgan & Co. sowie Lakestar Capital vertraten Verdion.

-ende-

Hinweis an die Herausgeber:
Über Verdion (www.verdion.com)
Verdion ist ein Immobilieninvestor und Projektentwickler mit Schwerpunkt auf Logistikimmobilien im EU-Raum. Aktuell umfasst die Entwicklungspipeline des Unternehmens nahezu 1 Mio. m² erstklassiger Logistikflächen in Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in London verfügt über Niederlassungen in Düsseldorf und Wien. Früher bekannt als Helios Europe, wurde Verdion im Januar 2010 von Michael Hughes gegründet.

Über HOOPP – Healthcare of Ontario Pension Plan
HOOPP, 1960 gegründet, ist die bevorzugte Pensionskasse der Krankenhäuser und der kommunalen Gesundheitsbetrieb von Ontario mit über 440 teilnehmenden Gesundheitseinrichtungen. Zu den 274.000 Mitgliedern zählen Krankenschwestern, Medizintechniker und Arbeitnehmer aus den Bereichen Verpflegung und Reinigung sowie viele andere Arbeitskräfte, die die in Ontario wertgeschätzten Medizindienstleistungen erbringen.

Als Pensionszulagen bietet HOOPP anspruchsberechtigten Mitgliedern ein zusätzliches lebenslanges Ruhestandseinkommen, das auf Ansprüchen basiert, die sich aus der Höhe des Einkommens und der Dauer der Zugehörigkeit zur Pensionskasse ergeben.

HOOPP wird durch einen Verwaltungsrat geführt, der aus Vertretern der Ontario Hospital Association (OHA) sowie vier Gewerkschaften besteht – der Ontario Nurses’ Association (ONA), der kanadischen Union of Public Employees (CUPE), der Ontario Public Service Employees’ Union (OPSEU) sowie der Service Employees International Union (SEIU). Dieses einzigartige „Governance-Modell“ gewährleistet durch Beteiligung von Managementebene und Arbeitnehmergruppen die Sicherung der langfristigen Interessen der Pensionskasse.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt
Jochen Goetzelmann
Targa Communications
T +49 69 66 36 83 98
M +49 160 896 14 82
jg@targacommunications.de

Verdion (London)
Tel. +44 2071939557
info@verdion.com

Martin Biefer, HOOPP
Tel: (416) 369-8045