Verdion Intermodal Park Papenburg

Der Verdion Intermodal Park in Papenburg bietet eine einmalige Chance für eine umfangreiche Industrie- und Logistikentwicklung, gepaart mit exzellenter multimodaler Verkehrsanbindung und einer hervorragenden Energieinfrastruktur am GVZ Emsland.

Das Megaprojekt an der deutsch-niederländischen Grenze verfügt über Entwicklungspotenzial für Industrie- und Logistikgebäude auf rund einer Million Quadratmeter. Auf den beiden Grundstücken des Areals können Gebäude mit insgesamt 600.000 m² Fläche errichtet werden. Die größte Einzelentwicklung kann bis zu 125.000 m² umfassen.

GVZ Emsland: Starke Anbindung

Der Verdion Intermodal Park Papenburg liegt direkt am Binnenhafen des Güterverkehrszentrums (GVZ) Emsland, das über zwei Schifffahrtskanäle mit den Seehäfen Bremen und Emden verbunden ist. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil des GVZ Emsland ist der Güterbahnhof an der Bahnlinie Emden-Heidelberg. Eine direkte Anbindung an die Schiene zu den Anlagen auf dem Areal ist möglich. Über einen Zubringer erreicht man zudem in nur sechs Kilometer Entfernung die nächstgelegene Anschlussstelle zur A31, die Emden mit dem Ruhrgebiet verbindet.

Das Projekt in Kürze:

  • Gebäudeflächen bis zu 125.000 m²
  • Kapazität für umfangreiche Leichtindustrie, Gefahrgut- und Speziallogistik
  • Trimodaler Verkehrsknotenpunkt
  • Frachtabfertigung vor Ort und weitere Infrastrukturkapazität
  • Flexible Ausstattung und Flächen mit einer Gebäudehöhe von mehr als 20 m
  • Mit den Baumaßnahmen kann in 3-8 Monaten begonnen werden

Kontakt

Mit einem Klick laden Sie unten die Broschüre für weitere Details herunter.

 

 

 

 

 

‌‌