Xylem, Weilheim

Verdion wurde vom globalen Wassertechnologie-Unternehmen Xylem mit der Fertigstellung einer Produktions- und Forschungsstätte für Wasseranalysegeräte im Gewerbepark Achalaich in Weilheim in Oberbayern beauftragt.

Der dort angesiedelte Geschäftsbereich Analytics stellt physikalisch-chemische Analysegeräte für Anwendungen in den Bereichen Wasser, Abwasser, marine- und küstennahe Gewässer, Lebensmittel, Getränke, Umwelt, Chemie und Pharmazie her. Er wird vom bestehenden Standort in Weilheim in die moderne Anlage umziehen.

Die Immobilie wurde speziell für die Bedürfnisse des Unternehmens zur Herstellung von Messgeräten, Sensoren und Zubehör konzipiert. Das Gebäude wird 15.000 m² Fläche bieten und vier Bereiche umfassen: Produktionsanlage, Distributionszentrum, Forschungslabor sowie Büros und Gemeinschaftsräume.

Das 20-Millionen-Euro-Projekt wird vom kanadischen Pensionsfonds Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP) finanziert, der die Immobilie nach Fertigstellung weiter halten wird. Xylem hat einen 15-jährigen Mietvertrag abgeschlossen.

„Die Firma WTW, die 2016 in Xylem umfirmiert wurde, ist seit 1954 in Weilheim aktiv und damit fest vor Ort verwurzelt,“ sagte Ulrich Schwab, Deutschland-Geschäftsführer des Bereichs Analytics bei Xylem. „Entsprechend sind wir sehr froh, dass wir für den dringend benötigten Flächenausbau mit unserem Projektpartner Verdion einen neuen Standort in der Stadt sichern konnten. Das neue Gebäude ermöglicht uns wesentliche Modernisierungen in der Fertigung und Effizienzsteigerung und eröffnet weitere Wachstumsmöglichkeiten.“

‌‌